Eine Massenhysterie verschließt den Blick auf die Realität der wachsenden Kriegsgefahr

Die Klimabewegungen befinden sich in einem Angstrausch vor einer angeblich bevorstehenden Apokalypse durch CO2 Emissionen. Eine Massenhysterie verschließt den Blick auf die Realität der Kriege, der wachsenden Kriegsgefahr und atomaren Aufrüstung

Nach den Klimabewegungen befindet sich die Welt im Katatrophenfall, einer angeblich bevorstehenden Apokalypse, einem Weltuntergang in 10-15 Jahren. Nichts ist für sie wichtiger, als für die Reduktion der CO2 Emissionen zu kämpfen. Die Angst vor einem bevorstehen Armageddon durch CO2 Emissionen läßt alle anderen Gefahren verblassen. Dies ist eine gefährliche Entwicklung, weil die jungen Menschen dadurch die wirklichen Gefahren, die realen Kriege, die wachsende Kriegsgefahr, die atomare Aufrüstung aus den Augen verlieren.

Bei den Europawahlen erlebte die Kriegspartei, die Grünen einen Erdrutschsieg, vornehmlich durch die Jungwähler, wobei das Rezo video „Zerstörung der CDU“ , das das Parteienmachtgefüge ins Wanken brachte, eine Rolle gespielt haben dürfte. Dieses Video bringt diese Verkehrung der Realität auf den Punkt.

Rezo behauptet dort tatsächlich, die vielen Millionen Flüchtlinge heute, seien Resultat des 1 ° Grad Erwärmung seit 1850 (timecode 6:30). Die wirkliche Ursache der Flüchtlinge, die vielen Kriege und die wirtschaftliche Ausplünderung des Südens durch die imperialistischen Länder wird damit geleugnet. Daß viele Landstriche auf Grund von 1° Erwärmung schon untergegangen seien, ist eine pure Behauptung ohne jeden Beweis. Wieso soll ein Temperaturanstieg von 1° seit über 150 Jahren, seit 1850 herum – das ist der Zeitpunkt mit dem man sich hier vergleicht – solche Auswirkungen haben? Das sind pro Jahr Temperaturanstiege von 0,006°.

Wieso ist ausgerechnet diese Temperatur um 1850 der ultimative Vergleichsmaßstab, die Idealtemperatur, die nicht überschritten werden darf, wenn die Erde keinen Schaden nehmen soll? Das ist eine willkürliche und falsche Festlegung, denn das ist eine sehr niedrige Temperatur, da sie das Ende der kleinen Eiszeit markiert. Sie ist falsch, weil es schon Zeiten gab, in der die Temperaturen viel höher waren als die, die nach Rezo und seinen Vorbetern angeblich das Ende des Lebens auf der Erde zur Folge hätten: z.B.Die mittelalterliche Wärmeperiode (1200-1400) , die eine wirtschafliche Blütezeit ganz ohne Katastrophen und Artensterben war.

Rezo sagt voraus ( ab timecode 12:10), daß durch die bevorstehende Global Warming Katastrophe die Flüchtlinge von derzeit mehreren Millionen auf 230-400 Millionen ansteigen würden und daß dadurch Kriege entstehen würden. Damit ist die Verkehrung komplett. Die Ursache von Kriegen sind die erhöhten CO2 Emissionen.

Diese gefährliche Massenmanipulation führt dazu, daß die Menschen anstatt gegen Kriege und Imperialismus gegen CO2 auf die Straße gehen.

Wir müssen uns vergegenwärtigen, daß die herrschende Klasse in Gestalt der UN-Klimaorganisationen mit der Vorhersage einer Apokalypse, der Beendigung des Lebens auf dieser Erde in den nächsten 10-15 Jahren periodisch schon seit 50 Jahren hausieren geht, ohne daß dergleichen eingetreten wäre.

  • 1982: „ökologische Katastrophe mit einer Verwüstung die so umfassend und irreversibel ist, wie ein nuklearer Holocaust“
  • 1989:“ganze Nationen werden durch das Ansteigen des Meeresspiegels ausgelöscht, 2012 ist die absolute Deadline , wenn bis dann CO2 nicht unter 350ppm gesenkt würde, seien die Auswirkungen irreversibel. Heute liegt der Maßstab bei 414ppm.“
  • Der UK Scientist Philip Stott sagt:

“Zusammengefaßt, der Erde wurden regelmäßig in den letzten 50 Jahren eine 10 -jährliche Überlebenswarnung vorhergesagt. …Unsere post-moderne Periode von climate change Angst kann bis in die späten 1960iger zurückverfolgt werden…Um 1973, war die ‘global cooling’ panik in vollem Gange mit Vorhersagen eines imminenten Kollaps der Welt innerhalb 10 oder 20 Jahren. …Umweltschützer warnten , daß im Jahr 2000, die Bevölkerung der USA auf nur 22 Millionen fallen würde. In 1987,schlug die Panik plötzlich zu ‘global warming’um und das IPCC (the Intergovernmental Panel on Climate Change) wurde 1988 gegründet…”

Übersetzt aus https://www.globalresearch.ca/climate-change-panic-scenarios-killing-scientific-debate-the-dark-story-behind-global-warming/5657172

Diese apokalyptischen Visionen sind nichts als Propagandafeldzüge der hersschenden Klasse, die damit ihre menschenfeindliche Agenda verfolgt. Solche nachzubeten bedeutet für linke Politik, sich das eigene Grab zu schaufeln und einem antiaufklärerischen NeoFeudalismus das Wort zu reden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s