FFF und Extinction Rebellion bekämpfen eine Fiktion

FFF und Extinction Rebellion sehen eine Apokalypse durch CO2 Emissionen kommen, ganz wie die dafür bezahlten Vorbeter des IPCC und der ganze UN-Klimaschutz Apparat, Greenpeace eingeschlossen, dies verkünden. Greenpeace hat die Seiten gewechselt, während der EX-Greenpeace Aktivist Patrick Moore den ursprünglichen Zielen von Greenpeace treu geblieben ist. Wir, die Rainbow warrior sehen uns in der Tradition des ursprünglichen Greenpeace.

Greenpeace ist von seiner ursprünglichen Tradition, gegen Krieg, Nuklearwaffen und Atomkraft Widerstand zu leisten, abgekommen. Sie haben sich korrumpieren lassen und unterstützen heute die Global- warming-Agenda der Herrschenden.

Mit der Vorhersage eine Apokalypse, der Beendigung des Lebens auf dieser Erde, geht die herrschende Klasse jedoch schon seit 50 Jahren hausieren, ohne daß dergleichen eingetreten wäre. Die Schüler sind anscheinend zu jung, um das zu durchschauen.

Um diese angeblich viel größere Gefahr, die ja uns alle betreffen würde, abzuwenden, gehen sie nicht mehr gegen die real stattfindende Extinction, die Kriege, die Nuklearwaffen und Atomkraft auf die Straße. Mit der Forderung nach bedingungsloser Reduktion von CO2 kämpfen sie gegen eine fiktive Gefahr und machen sich damit zum Erfüllungsgehilfen der Herrschenden, die unter dem Mantel des Klimaschutzes ihre Agenda

  • der Transformation der Gesellschaft zu einer technokratischen Diktatur,
  • der Finanzialisierung aller Aspekte des Lebens (grüner Imperialismus) und
  • der „Reduktion“ der Menschheit um 80% (wozu auch die ständige Ausweitung der Kriege gehören)

umsetzen.

Forderungen

Für konkreten Klimaschutz gegen abstrakten Klimaschutz!

Der ausschließliche Focus auf CO2 Reduktion ist abstrakter Umweltschutz. Er ist das Flagschiff der herrschenden Klasse. Dieser abstrahiert von den wirklichen Umweltverbrechen, lenkt von diesen ab, legitimiert diese, macht aus Klimaschutz ein Geschäft und dient als Vorwand für eine ganz andere menschenfeindliche Agenda.

1) Gegen grünen Imperialismus:
Keine Landenteignung unter Regie des Finanzkapitals angeblich zum Schutz der Natur
Keine Staudämme, keine Produktion von BioGas/Diesel die Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes sind.

2) Gegen eine CO2 Steuer und Emissionshandel:
Eine CO2 Steuer und der Emissionshandel ist kapitalistischer Klimaschutz und dient nur dazu, die Kassen der grünen Finanzinvestoren zu füllen und schadet der Bevölkerung. Sie ist eine konterevolutionäre Forderung, die der Gelbwestenbewegung in den Rücken fällt.

Die Bewertung jedes Wirtschaftsguts im Hinblick auf CO2 Emissionen führt zu einer Carbon-Currency, die auch Greta Thunberg im Munde führt und ist ein Schritt zu einem Systemchange hin zu einer technokratischen Diktatur die schlimmer ist als der gegenwärtige Kapitalismus.

3) Stop 5G – Kein Systemchange zu einer technokratischen Diktatur
5G wird zu einer massiven Schädigung der Gesundheit aller Lebewesen führen. Diese Beeinträchtigung steht in keinem Verhältnis zu dem Nutzen, den wir angeblich davon haben.
Wir brauchen keine autonomen Fahrzeuge, keinen selbständigen Kühlschrank, der für uns einkauft – Internet of Things, Smart Cities etc.
Nur die herrschende Klasse braucht 5G zur totalen Überwachung und Kontrolle der Bevölkerung und zum Systemchange hin zu einer technokratischen Diktatur, die den Markt und das Geld zugunsten einer Steuerung der Wirtschaft mit künstlicher Intelligenz und Blockchain abschafft um die Profite der MeGa-Konzerne zu sichern.

4) Stop Geoengineering
Seit vielen Jahren betreiben sie Wettermanipulation, erzeugen Wetterextreme und vergiften die Menschen und alle Lebewesen mit Aluminium, Strontium, Barium
Jetzt wollen Sie das in gigantische Dimensionen ausweiten, um Global Warming zu stoppen . Wir unterstützen die europäische Petition dagegen:


Gegen die militärische Nutzung der Atmossphäre bis hin zur Ionossphäre, die den natürlichen Schutz vor kosmischer Strahlung und das Erdmagnetfeld schädigen und damit das Leben auf unserem Planeten gefährden

5) Gegen die Kriege, Abschaffung von Nuklearwaffen, keine Atomkraft

6) Gegen Glyphosat und Genmanipulation
die die Gesundheit aller Lebewesen schädigen und für Artensterben verantwortlich sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s