Die Ursachen der Klimakatastrophe

Das IPCC klammert die Einwirkung der Sonnenaktivität und der kosmischen Strahlung auf das Klima der Erde aus.

Ebenso ignoriert es völlig die Auswirkungen der militärischen Aktivitäten, sowie der Wettermanipulation auf das Klima.

Der militärisch industrielle Komplex hat den Planeten selbst zur Waffe gemacht. Diese wahnsinnigen Machtstrategen wähnen sich mit ihren Massenvernichtungswaffen als Beherrscher des Space und haben in den 1950ger und 60er Jahren Atombomben in der Atmosphäre gezündet. Sie haben sich erlaubt, den Erdmagnetgürtel, der uns vor den gefährlichen kosmischen Strahlen schützt, anzugreifen. Ihre Unwissenheit über die Auswirkungen ihrer „Superbombe“ hat sie nicht davon abgehalten, die Balance unseres Planeten im Kosmos zu riskieren.
Der Erdmagnetgürtel verhindert z.B. daß unser lebenswichtige Sauerstoff in das Weltall entweicht. Der Van Allen Gürtel wurde durch diese Tests bereits über mindestens 100 Jahre geschädigt. Die Auswirkungen der NuklearTests auf das Klima werden geheimgehalten. http://www.pbme-online.org/wp-content/uploads/2015/05/BertellWreckingDeutsch.pdf

Sie hören nicht auf das Erdmagnetfeld zu schädigen, sie haben die Nuclear-Tests durch effektivere Technologien ersetzt, die in ihrer Stärke den Atombombentests in nichts nachstehen z.B. mit einer Stärke von 100 GigaWatts (EISCAT in Norwegen) die Ionosspäre manipulieren und mit elektromagnetic Pulse den Erdkern, den Ursprungsort des Erdmagnetfeldes, durchdringen. Getarnt als Forschungsprojekte erzeugen sie künstliche Ionospären und generieren elektromagnetische Beams zur Kommunikation mit Atom-Unterseebooten, zur Steuerung und zum Detectieren von Cruise Missiles in ihrem ABM „Defense“ Programm. Ihre nukleare Strategie wäre womöglich ohne diese „over the horizon effects“ gar nicht möglich. Sie haben künstliche Erdbeben erzeugt und benutzen den Planeten als Waffe. Keiner weiß, welche irreversible Schäden des Erdmagnetfeldes dadurch bereits hervorgerufen wurden und wie es dauerhaft permanent beschädigt wird.

Für weitere Informationen ist dieser Kanal empfehlenswert
https://www.youtube.com/watch?v=TCexJx2t9Ic
Ionospheric Heaters – Space Weather Control and Geophysical Warfare

Eins steht jedenfalls fest. Der Nordpol rast.
Diese Messungen seit 1590 zeigen, daß die magnetischen Nordpol-Breitengrade zwischen 69° und 77° über 400 Jahre hin und her geschwankt sind. Ab dem Jahr 1990 wurde zum ersten Mal 78° gemessen und seitdem wächst der Breitengrad beständig bis 86.448° im Jahr 2019. Seit etwa 20 Jahren wandert der Nordpol mit waschsender Geschwindigkeit.

Keiner kann die Frage beantworten, ob diese Entwicklung auch zustande gekommen wäre, wenn die ober – und unterirdischen Atombombentests und die Manipulationen am Erdmagnetfeld nicht stattgefunden hätten. Womöglich wäre die Polwanderung dann im Rahmen der seit vierhundert Jahren andauernden Schwankungen verblieben.
Wir haben allen Grund zusätzliche Irritationen des Erdmagnetfeldes strengstens zu unterlassen.
Vieles deutet darauf hin, daß eine Umkehr der Pole bevorsteht. Das Erdmagnetfeld hat bereits dramatisch abgenommen.

Das Erdmagnetfeld wird immer schwächer.

Ein Polsprung wird wahrscheinlich. Ein Polsprung hat das Potenzial, das Leben auf der Erde auszulöschen, z.B. dadurch,

Bemerkenswerterweise ähneln diese Szenarien, die durch einen Polsprung wahr zu werden drohen, genau den Katastrophenszenarien, die dem Global Warming angedichtet werden.

Wissen die Verantwortlichen mehr als sie offenlegen?

Im Unterschied zu den Global Warming Theorien, die schon seit 20 Jahren nicht mehr durch reale Temperatur-messungen bestätigt werden können, d.h. die CO2 erzeugten Katastrophenszenarien sind als Fiktionen entlarvt, die auf nichts anderem als virtuellen Modellen beruhen,
stehen die Messungen der Bewegung des Nordpols außer Frage und die Gefahren sind real.

https://www.friendsofscience.org/index.php?id=3

Je mehr die Global warming Theorie durch die Temperaturmessungen in Frage gestellt wird, um so vehementer wird ihr „wissenschaftlicher“ Charakter proklamiert. Es wird nicht davor zurück geschreckt, die Messungen zu „schönen“ sprich zu fälschen:

  • NASA und NOAA haben ihre Daten getuned um hohe Warming Trends zu zeigen.
  • Das BOM (Bureau of Meteorology) in Australien hat es auch gemacht. Hier gab es in der Presse einen Proteststurm: „Bureau of Meteorology ‚altering climate figures‘ „
  • Auch in Südamerika konnte eine Fälschung der Daten nachgewiesen werden. https://www.youtube.com/watch?v=4Ew05sRDAcU

Es ist klar, daß die dogmatische Vorgabe des IPCC, den Klimawandel von vornherein alleine auf CO2 Emmissionen zurückzuführen und die Einflüsse der Sonnenaktivität und der kosmischen Strahlung auf das Klima auszuklammern, unwissenschaftlich ist und zu falschen Ergebnissen führen muß.

Deswegen haben 31,487 amerikanische Wissenschaftler, darunter 9092 Professoren, eine Petition unterzeichnet :

„Es gibt keinen überzeugenden wissenschaftlichen Beweis, daß die menschliche Freisetzung von CO2, Methan oder anderen Treibhausgasen eine katastrophale Erwärmung der Erde und eine schwere Klimastörung verursacht oder verursachen wird.“ http://www.petitionproject.org/

Die Behauptung es gäbe einen wissenschaftlichen Konsens über Global Warming und die Debatte sei abgeschlossen ist also eine weitere grandiose Verfälschung der Tatsachen.
In dem Film:“The Great Global Warming Swindle“ werden viele angesehene Wissenschaftler interviewt. Mehrere davon haben für das IPCC gearbeitet, bevor sie ausgestiegen und jetzt zu Kritikern geworden sind. Die Theorie vom menschengemachten Klimawandel wird als der “größte Betrug moderner Zeiten “ bezeichnet.
„Eine Theorie über Klima hat sich in eine politische Ideologie verwandelt
Dies ist die Geschichte über die Zerstörung eines ganzen Wissenschaftsbereichs.
Es ist eine Geschichte, wie eine politische Kampagne zu einer bürokratischen Erfolgstory ( bandwagon) geworden ist. “ Prof. Richard Lindzen
„Es ist ein großes Geschäft, eine Jobmaschine. Dies ist eine Geschichte über Zensur und Einschüchterung, das hat mit Wissenschaft nichts mehr zu tun. Die industrielle Entwicklung in den Entwicklungsländern soll verhindert werden“ Prof. Patrick Michaels
„Es ist wie eine Religion geworden. Leute, die nicht zustimmen, werden Heretiker genannt.“
Prof. Philip Stott Universität London, Prof. Jan Clark Universität Ottawa
Prof. John Christy Universität von Alabama in Huntsville war ein führender Autor beim IPCC und hat diesen verlassen. Professor Paul Reiter ist ebenfalls aus dem IPCC ausgestiegen, wie viele, die hier interviewt wurden. Sie wollten seinen Namen auf den Untersuchungen der IPCC haben, er mußte gerichtlich durchsetzen, daß sein Name dort nicht erscheint. https://www.youtube.com/watch?v=52Mx0_8YEtg

Es gibt ein großes Problem in der Wissenschaft, das sich keiner vorstellen kann. Sie verdunkeln den wissenschaftlichen Prozeß.
Sie drängen Wissenschaftler in pöpuläre Richtungen, um die Leserschaft für ihre eigenen Veröffentlichungen abzustützen. Sie haben tyrannische Veröffentlichungsregeln, die die Rechte des Wissenschaftlers einschränken, die eigenen Arbeiten zu teilen.
Während die Politiker immer wieder diesselbe falsche These vom Global Warming wiederholen, gibt es einen wahren Tsunami von Wissenschftlern, Professoren, die den Mut finden die Wahrheit zu schreiben, die die Nase voll haben, schikaniert und eingeschüchtert zu werden, die die Nase davon voll haben als Deniers diffamiert zu werden. https://www.youtube.com/watch?v=5c4XPVPJwBY Why „Global Warming“ Failed & Why Climate Change is Real

Indem das IPCC und die UN-Klimagipfel nicht von den Auswirkungen der militärischen Aktivitäten auf das Klima reden, machen sie sich zum Komplizen dieser Umweltverbrechen.
Der Nuklearkrieg ist der finale Showdown, der die Zerstörung des ganzen Planeten zum Resultat hat. Auf diesen steuert das Patriarchat, einem inneren Sog folgend, durch die perverse Logik des Strebens nach imperialer Herrschaft, sich durch immer zerstörerische Massenvernichtungswaffen gegenseitig übertrumpfend, immer schneller hin.
Den Nuklearkrieg führbar machen, d.h. selbst möglichst unbeschadet den Nuklearschlag zu überstehen und dem Gegner möglichst großen Schaden zufügen ist das Streben auf dem Weg dahin.
Wir dürfen es nicht zulassen, daß alleine durch die technologische Aufrechterhaltung des nuklearen Drohpotentionals der Planet derartig geschädigt wird, daß sich ein Krieg erübrigt.

Da wir die Auswirkungen der Atombombentests und der Elektromagnetischen Pulse auf das Erdmagnetfeld nicht kennen, ist es unverantwortlich, diese Risiken länger einzugehen.

  • Für die Abschaffung der elektromagnetischen Waffen!
  • Keine Manipulationen der Ionosphäre und des Erdmagnetfeldes!
  • Stop Geoengineering!
  • Abschaffung aller Atomwaffen!
  • Stop global Fascism!
                                           

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s